Facebook-News

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Fotos von DJK Teutonia 1920 e.V St.Tönis Fußballabteilungs Beitrag ... See MoreSee Less

Image attachment

2 neue Torhüter für die Zwote

Mit Tim Hildebrandt und Leo Streithoven hat die Reserve von Teutonia St.Tönis zwei neue Torhüter verpflichtet , die den Kader verstärken werden .
Da Tobias Wirtz wegen Studium pausieren wird , ist man sehr froh neben Niklas Görtz zwei weitere Keeper neu dazu zu bekommen.
Hildebrandt kommt vom Nachbarn SV Vorst und der erst 19 Jährige Leo Streithoven kommt nach Jugendstationen beim KFC und SV Straelen zu seiner ersten Station im Seniorenbereich. „ Wir freuen uns beide bei uns begrüßen zu dürfen und wir wissen , dass die Jungs uns jederzeit den Rückhalt auf der Torhüterposition geben werden , den das Team benötigt“, so Coach Jonas Schüler .
... See MoreSee Less

2 neue Torhüter für die Zwote 

Mit Tim Hildebrandt und Leo Streithoven hat die Reserve von Teutonia St.Tönis zwei neue Torhüter verpflichtet , die den Kader verstärken werden . 
Da Tobias Wirtz wegen Studium pausieren wird , ist man sehr froh neben Niklas Görtz zwei weitere Keeper neu dazu zu bekommen. 
Hildebrandt kommt vom Nachbarn SV Vorst und der erst 19 Jährige Leo Streithoven kommt nach Jugendstationen beim KFC und SV Straelen zu seiner ersten Station im Seniorenbereich. „ Wir freuen uns beide bei uns begrüßen zu dürfen und wir wissen , dass die Jungs  uns jederzeit den Rückhalt auf der Torhüterposition geben werden , den das Team benötigt“, so Coach Jonas Schüler .Image attachmentImage attachment

Comment on Facebook

Viel Erfolg Tim... Gruß Jochen Hellmich

RP vom 13.04.21

Teutonia St. Tönis gibt dem eigenen Nachwuchs eine Chance

Die JSG St. Tönis ist eine mittlerweile anerkannte Talentschmiede im Fußballkreis - davon profitiert jetzt auch vermehrt der Oberliga-Klub Teutonia St. Tönis.
Die JSG St. Tönis, ein Zusammenschluss der Vereine Teutonia St. Tönis und SV St. Tönis, macht über die Kreisgrenzen hinaus auf sich aufmerksam. Davon profitiert jetzt auch der Oberliga-Klub, der gleich sieben A-Jugendspieler in die dritte Mannschaft integrieren wird.

"Mats Klauth, Pierrick Dietrich, Robin Wedekind, Noah Storde, Ben Oedinger, Felix Hillen und Julian Heidemann werden in der kommenden Saison bei den Teutonen Fußball spielen", gibt der Verein in den Sozialen Medien bekannt. "Hier wurde schon in der vergangenen Saison angefangen, mit jungen St.Tönissern Fußballern zu arbeiten. Dies wird jetzt konsequent fortgesetzt."

Teutonia St. Tönis ist blutjung


Das wirkt sich in der Folge natürlich auch auf das Durchschnittsalter, das sich mit 22 Jahren absolut sehen lassen kann, aus. Die Dritte spielt derzeit in der Kreisliga B und bildet somit den Unterbau der Senioren. Während die Erste als Aufsteiger in der Oberliga Niederrhein eine gute Rolle spielt, führt die Reserve die Kreisliga A in Kempen und Krefeld während der Coronavirus-Pause an.

Trainer Torben Hasenecker darf sich außerdem über weitere Personalien freuen. Er wird fortan von Thomas van den Boom unterstützt und erhält in Jan Proksch außerdem noch einen Betreuer. Zudem wechselt aus der eigenen Reserve Torhüter Tobias Honacker (19) vereinsintern und Mike Stasch (23) kehrt vom SV Lürrip zurück.
... See MoreSee Less

RP vom 13.04.21

Teutonia St. Tönis gibt dem eigenen Nachwuchs eine Chance

Die JSG St. Tönis ist eine mittlerweile anerkannte Talentschmiede im Fußballkreis - davon profitiert jetzt auch vermehrt der Oberliga-Klub Teutonia St. Tönis.
Die JSG St. Tönis, ein Zusammenschluss der Vereine Teutonia St. Tönis und SV St. Tönis, macht über die Kreisgrenzen hinaus auf sich aufmerksam. Davon profitiert jetzt auch der Oberliga-Klub, der gleich sieben A-Jugendspieler in die dritte Mannschaft integrieren wird.

 Mats Klauth, Pierrick Dietrich, Robin Wedekind, Noah Storde, Ben Oedinger, Felix Hillen und Julian Heidemann werden in der kommenden Saison bei den Teutonen Fußball spielen, gibt der Verein in den Sozialen Medien bekannt. Hier wurde schon in der vergangenen Saison angefangen, mit jungen St.Tönissern Fußballern zu arbeiten. Dies wird jetzt konsequent fortgesetzt.

 Teutonia St. Tönis ist blutjung

 
 Das wirkt sich in der Folge natürlich auch auf das Durchschnittsalter, das sich mit 22 Jahren absolut sehen lassen kann, aus. Die Dritte spielt derzeit in der Kreisliga B und bildet somit den Unterbau der Senioren. Während die Erste als Aufsteiger in der Oberliga Niederrhein eine gute Rolle spielt, führt die Reserve die Kreisliga A in Kempen und Krefeld während der Coronavirus-Pause an.

 Trainer Torben Hasenecker darf sich außerdem über weitere Personalien freuen. Er wird fortan von Thomas van den Boom unterstützt und erhält in Jan Proksch außerdem noch einen Betreuer. Zudem wechselt aus der eigenen Reserve Torhüter Tobias Honacker (19) vereinsintern und Mike Stasch (23) kehrt vom SV Lürrip zurück.Image attachment

Teutonia St. Tönis holt Tobias Gorgs von der VSF Amern

Teutonia St. Tönis verpflichtet für die neue Saison in Tobias Gorgs den Torjäger der VSF Amern.
Teutonia St. Tönis darf sich in der kommenden Saison auf Tobias Gorgs von der VSF Amern freuen. Der Torjäger wechselt nämlich zum Klub aus der Oberliga Niederrhein.

In der bis dato letzten vollständigen Spielzeit, also vor der Coronavirus-Pandemie, erzielte Tobias Gorgs im Trikot der VSF Amern in 23 Spielen 21 Tore. In den Covid-19-geprägten Saisons sind es nach aktuellem Stand 23 Spiele, acht Tore und elf Vorlagen. Qualitäten, die für sich sprechen und im Grenzland bestens bekannt sind.

Der 33-jährige Stürmer trug nämlich schon die Trikots des SC Union Nettetal, des 1. FC Kleve und des VfL Tönisberg. Hauptsächlich zeigte er sein Können in der Landesliga. Seine Bilanz ist, wie erwähnt, vielversprechend: 127 Tore und 26 Vorlagen in 256 Einsätzen laut FuPa-Datenbank.

Bei Teutonia St. Tönis wird Gorgs allerdings nicht für das Oberliga-Team spielen. Er wird die Reserve verstärken, die Tabellenführer in der Kreisliga A ist.
... See MoreSee Less

Teutonia St. Tönis holt Tobias Gorgs von der VSF Amern

Teutonia St. Tönis verpflichtet für die neue Saison in Tobias Gorgs den Torjäger der VSF Amern.
Teutonia St. Tönis darf sich in der kommenden Saison auf Tobias Gorgs von der VSF Amern freuen. Der Torjäger wechselt nämlich zum Klub aus der Oberliga Niederrhein.

 In der bis dato letzten vollständigen Spielzeit, also vor der Coronavirus-Pandemie, erzielte Tobias Gorgs im Trikot der VSF Amern in 23 Spielen 21 Tore. In den Covid-19-geprägten Saisons sind es nach aktuellem Stand 23 Spiele, acht Tore und elf Vorlagen. Qualitäten, die für sich sprechen und im Grenzland bestens bekannt sind.

 Der 33-jährige Stürmer trug nämlich schon die Trikots des SC Union Nettetal, des 1. FC Kleve und des VfL Tönisberg. Hauptsächlich zeigte er sein Können in der Landesliga. Seine Bilanz ist, wie erwähnt, vielversprechend: 127 Tore und 26 Vorlagen in 256 Einsätzen laut FuPa-Datenbank. 

 Bei Teutonia St. Tönis wird Gorgs allerdings nicht für das Oberliga-Team spielen. Er wird die Reserve verstärken, die Tabellenführer in der Kreisliga A ist.Image attachment

Saisonplanung abgeschlossen.
Teutonia’s Dritte setzt konsequent auf die Jugend, das Durchschnittsalter liegt bei 22 Jahren.

Das Ziel der beiden St.Tönisser Club‘s, Teutonia und Spielverein St.Tönis war, die Jugend in St.Tönis auszubilden und anschließend in den Stammvereinen einzugliedern. Vor fast zwei Jahren wurde durch den Zusammenschluss beider Jugendabteilungen die JSG St.Tönis gegründet. Die erfolgreiche Zusammenarbeit zahlte sich schnell aus, alle Teams ab der U13 spielen entweder Kreisleistungsklasse, Sonderliga und die U17 sogar in der Niederrheinliga.

In der Saison 21/22 wechseln viele U19 Spieler der JSG zu den Senioren, gleich sieben werden sich der Dritten Mannschaft von Teutonia St.Tönis anschließen. Mats Klauth, Piereck Dietrich, Robin Wedekind, Noah Storde, Ben Oedinger, Felix Hillen und Julian Heidemann werden in der kommenden Saison bei den Teutonen Fußball spielen.
Hier wurde schon in der vergangenen Saison angefangen, mit jungen St.Tönissern Fußballern zu arbeiten, dies wird jetzt konsequent fortgesetzt.

Aus der zweiten Mannschaft von Teutonia wechselt zudem der 19 jährige Torhüter Tobias Honacker zur Dritten, wo er seinen langjährigen Jugendtrainer, Thomas van den Boom wiedersieht. Er war zuletzt als U18 Trainer in der JSG St.Tönis tätig und unterstützt dann Torben Hasenecker, der die Dritte im letzten Jahr als Trainer übernommen hatte. Jan Proksch übernimmt den Posten des Betreuers der Dritten.
Beide Trainer freuen sich zudem auf einen Rückkehrer, Mike Stasch wechselt vom Bezirksligisten SV Lürrip zurück in die Apfelstadt.

(Spieler/Trainer Fotos:
Trainerteam v.l. Thomas und Torben
Neuzugänge:
Mats, Piereck, Ben, Robin, Thomas, Julian, Felix, Tobias und Mike)
... See MoreSee Less

Saisonplanung abgeschlossen.
Teutonia’s Dritte setzt konsequent auf die Jugend, das Durchschnittsalter liegt bei 22 Jahren. 

Das Ziel der beiden St.Tönisser Club‘s, Teutonia und Spielverein St.Tönis war, die Jugend in St.Tönis auszubilden und anschließend in den Stammvereinen einzugliedern. Vor fast zwei Jahren wurde durch den Zusammenschluss beider Jugendabteilungen die JSG St.Tönis gegründet. Die erfolgreiche Zusammenarbeit zahlte sich schnell aus, alle Teams ab der U13 spielen entweder Kreisleistungsklasse, Sonderliga und die U17 sogar in der Niederrheinliga. 

In der Saison 21/22 wechseln viele U19 Spieler der JSG zu den Senioren, gleich sieben werden sich der Dritten Mannschaft von Teutonia St.Tönis anschließen. Mats Klauth, Piereck Dietrich, Robin Wedekind, Noah Storde, Ben Oedinger, Felix Hillen und Julian Heidemann werden in der kommenden Saison bei den Teutonen Fußball spielen.
Hier wurde schon in der vergangenen Saison angefangen, mit jungen St.Tönissern Fußballern zu arbeiten, dies wird jetzt konsequent fortgesetzt. 

Aus der zweiten Mannschaft von Teutonia wechselt zudem der 19 jährige Torhüter Tobias Honacker zur Dritten, wo er seinen langjährigen Jugendtrainer, Thomas van den Boom wiedersieht. Er war zuletzt als U18 Trainer in der JSG St.Tönis tätig und unterstützt dann Torben Hasenecker, der die Dritte im letzten Jahr als Trainer übernommen hatte. Jan Proksch übernimmt den Posten des Betreuers der Dritten. 
Beide Trainer freuen sich zudem auf einen Rückkehrer, Mike Stasch wechselt vom Bezirksligisten SV Lürrip zurück in die Apfelstadt. 

(Spieler/Trainer Fotos:
Trainerteam v.l. Thomas und Torben
Neuzugänge:
Mats, Piereck, Ben, Robin, Thomas, Julian, Felix, Tobias und Mike)Image attachmentImage attachment
Load more